Reitsportartikel im Galopp: AutoStore-System von AM-Automation steigert die Prozesseffizienz bei Agravis Raiffeisen AG

Juni 2021


Standort:

Deutschland

Industrie:

Elektronischer Geschäftsverkehr

Art des Produkts:

AutoStore

(Offenau, Oktober 2020) 200 Prozent mehr Leistung, reduzierte Fehlerquote und Entlastung am Arbeitsplatz: Mit AutoStore hat die AM-Automation GmbH für die Agravis Raiffeisen AG in kürzester Zeit ein zukunftssicheres System für die Kleinteilelogistik realisiert.

„Mit der klassischen Lagerhaltung wurde es immer schwieriger, die wachsenden Anforderungen an unsere Kleinteilelogistik auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten zu erfüllen“, sagt Andre Damkowski, Logistikberater im Agravis Distributionszentrum in Münster. Als Großhändler beliefert Agravis von Münster aus rund 1.000 Raiffeisen-Märkte in weiten Teilen Deutschlands mit Produkten aus den Bereichen Futter- und Düngemittel, Reitsport, Gartenartikel, Haushaltswaren und Eisenwaren. Darüber hinaus sind die Produkte auch im Online-Shop raiffeisenmarkt.de erhältlich, mit einer Auswahl von rund 13.000 Artikeln verschiedener Art und Größe. Bisher mussten die einzelnen Artikel manuell aus einem dreistöckigen Regalsystem und einem Colli-Durchlaufregal entnommen, per Kommissionierwagen zum Packtisch transportiert und für den Versand vorbereitet werden. Die jeweiligen Wege inklusive Warenaus- und -umschlag nahmen jedoch immer mehr Zeit in Anspruch, und falsch zugeordnete Artikel führten zu Beschwerden.

Leicht skalierbar und hoch effizient

Die Suche nach einer alternativen und zukunftssicheren Logistiklösung führte Agravis zum AutoStore-Konzept und damit zu AM-Automation, dem führenden AutoStore-Integrator in Deutschland mit mehr als 80 installierten Systemen:

„Als leicht skalierbares, hoch automatisiertes und kompaktes System ist AutoStore bestens geeignet, die Anforderungen von Agravis in jeder Hinsicht zu erfüllen“, sagt Maik Weinheimer als verantwortlicher Projektleiter bei AM-Automation.

Modular in design, the AutoStore concept is based on small parts storage in standardized plastic boxes that are stacked within an aluminum structure divided into grids. The goods, which are sorted into the boxes called “bins” and scanned, are managed autonomously by the AutoStore software and brought to the top of the structure called “grid” on demand. […]

Registrieren

Bitte füllen Sie das folgende Formular aus, um auf diesen Inhalt zuzugreifen. Einer unserer Spezialisten wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

Dankeschön

Vielen Dank für Ihre Anmeldung! Die angeforderten Dateien werden Ihnen in Kürze zugeschickt.

Kontakt

Lassen Sie uns über Ihre Lagerautomatisierung sprechen!
Unser Spezialistenteam bietet Ihnen volle Unterstützung von der Planung bis zum Betrieb.

Kontakt

Markus Grabner

Senior Sales Manager AT & CEE

+43 (0)1 253 016 2607 markus.grabner@reesinkls.at

Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.