Automatisierte Kleinteilelogistik macht Ausnahmesituation beherrschbar – Praxisdienst

Februar 2021


Standort:

Deutschland

Industrie:

Pharma

Art des Produkts:

AutoStore


Praxisdienst sichert die Versorgung mit systemrelevanten Produkten mit AutoStore-System von AM-Automation

(Offenau, November 2020) Mehr Effizienz bei der Abwicklung eines stetig wachsenden Auftragsvolumens: Mit diesem Ziel vor Augen entschied sich die Dieckhoff & Ratschow Praxisdienst GmbH & Co.KG aus Longuich bei Trier für den Einsatz eines AutoStore-Systems. Dank der automatisierten Kleinteilelogistik kann der europaweit tätige Anbieter von Medizinprodukten nun auch die unerwartete Ausnahmesituation der Pandemie Covid 19 zuverlässig bewältigen.

Kompressen und Tupfer, Spritzen und Kanülen, Laborwaagen oder komplette OP-Ausstattung: Was immer Mediziner an Geräten oder Verbrauchsmaterial für ihre Arbeit benötigen, ist im Logistikzentrum von Praxisdienst auf Abruf verfügbar. Das 1953 in Wuppertal gegründete Unternehmen etablierte sich erfolgreich als erster Anbieter, der das komplette Sortiment an medizinischen Produkten per Versandhandel in alle Teile Deutschlands liefert. Mit dem Umzug nach Longuich erweiterte Praxisdienst sein Einzugsgebiet von 1978 auf die angrenzenden Benelux-Länder und die gesamte DACH-Region, und seit 2008 ist das gesamte Sortiment auch darüber hinaus über den Online-Shop zugänglich. Auf einer Fläche von mehr als 7.000 m2 umfasst das Sortiment des Logistikzentrums rund 20.000 Artikel, verteilt auf 26.000 Lagerplätze. Dabei handelt es sich zumeist um Kleinteile, die bisher in zwei Meter hohen Regalen gelagert und manuell kommissioniert wurden.


Vergeudeter Platz in hohen Hallen

Mit steigendem Auftragsvolumen wurde es für Praxisdienst in den letzten Jahren jedoch immer schwieriger, die Nachfrage zuverlässig zu bewältigen. „Um die Kunden weiterhin zeitnah beliefern zu können, musste die Auftragsdurchlaufzeit drastisch reduziert werden“, sagt Praxisdienst-Geschäftsführer Michael Heine. Das Unternehmen bevorzugte eine Lösung, um den verfügbaren Platz im Logistikzentrum optimal zu nutzen. Das lag daran, dass die manuell zugänglichen Fachbodenregale einen großen Teil des Raumes einnahmen, aber bei einer Hallenhöhe von 7,5 m gleichzeitig viel Platz „verschenkt“ wurde. […]

„Der Zeitplan war für das gesamte Projekt von zentraler Bedeutung, aber glücklicherweise konnten wir alle erforderlichen AutoStore-Komponenten trotz eingeschränkter Lieferketten problemlos bereitstellen.“

[…]

Vollständige Fallstudie mit Galerie herunterladen

Registrieren

Bitte füllen Sie das folgende Formular aus, um auf diesen Inhalt zuzugreifen. Einer unserer Spezialisten wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

Dankeschön

Vielen Dank für Ihre Anmeldung! Die angeforderten Dateien werden Ihnen in Kürze zugeschickt.

Kontaktieren Sie uns

Lassen Sie uns über Ihre Lagerautomatisierung sprechen!
Unser Spezialistenteam bietet Ihnen volle Unterstützung von der Planung bis zum Betrieb.

Kontakt

Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.